Angekommen - Willkommen - Angenommen

Workshops und Podiumsdiskussion zum Thema Geflüchtete in Deutschland am 15. März 2017 im Jahrgang 10

Der Tag begann mit typisch deutscher Bürokratie. Jeder Schüler und jede Schülerin erhielt sein/ihr Ausweis-Dokument, den Regine-Hildebrandt-Reisepass, in welchem der Tag dokumentiert wurde.

Auf dem Programm stand eine Auswahl von insgesamt 13 verschiedenen Workshops, von denen die Schüler zwei auswählen konnten. In den Workshops Afrikanisches Trommeln, Kurdische Küche oder Unser Weg nach Deutschland konnten die Schüler direkt mit Geflüchteten in Kontakt treten und von ihnen lernen. In den Gesprächsrunden, bei denen Politiker und Politikerinnen, Vertreter von Amnesty International oder der amerikanischen Botschaft vertreten waren, setzten sich die Lernenden mit interessanten Fakten zum Thema Flucht und Leben in Deutschland als Asylsuchende auseinander. Darüber hinaus bestand die Möglichkeit, sich über die Kunst und das Theaterspiel mit dem Thema Flucht und Identität auseinanderzusetzen.

In der Podiumsdiskussion, zu der Politiker und ebenso eine Politikerin unterschiedlicher Parteien, der Bürgermeister von Birkenwerder, ein Geflüchteter aus Syrien und ein Vertreter von Amnesty International geladen waren, konnten unsere Lernenden die Diskussion durch kritische Beiträge bereichern und ihr reges Interesse am Thema zeigen.

Das Feedback der Lernenden und unserer Gäste machte deutlich, wie wichtig die Auseinandersetzung mit dem Thema ist, um Vorurteilen und Angst in einer schwierigen Zeit entgegenzuwirken:

„Vielen Dank für eine tolle Veranstaltung mit einer interessanten und wichtigen Diskussion. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht.“ (Uwe Feiler, CDU)

„Auch von mir ein ganz herzliches Dankeschön für diesen super organisierten und spannenden Aktionstag! Sowohl die Diskussion auf dem Podium als auch der Workshop haben mir großen Spaß bereitet!“ (Inka Gossmann-Reetz, SPD)

„Vielen herzlichen Dank dir und den Leuten, die uns die Chance gegeben haben, unsere Situation euren Schülern zu erläutern.“ (Alan Suliman)

„Ein sehr interessantes und wichtiges Thema über das viel geredet werden muss!“ (Schüler der RHG)

„Die Workshops waren interessant gestaltet und vielfältig. Mir hat es Spaß gemacht und mir wurde gezeigt wie es den Flüchtlingen wirklich geht.“ (Schüler der RHG)

„Für mich war der Tag sehr interessant und informativ, da ich einen genaueren Einblick in die Migration und Flucht sowie dem Umgang mit Vorurteilen erhalten habe.“ (Schüler der RHG)

„Es war sehr spannend ein anderes Land, die Kultur, Sprache und Essen kennen zu lernen.“ (Schüler der RHG)

„Die Politiker haben gut und sachgerecht auf auch schwierige Fragen reagiert.“ (Schüler der RHG)

Die Bilder des Tages gibt es HIER.





Veröffentlicht am:
15:25:00 15.03.2017 von CMS System Benutzer